Alles was du brauchst ist jetzt

anduran

Meine Zuneigung gegenüber Duran Duran wurzelt in vier Ereignissen:
1.) 1,75 80er-Jahre Hits
2.) A View to a Kill und die relativ unspannende Party eines Zahnarztes im Freizeitzentrum Stieghorst Anfang der 90er
3.) Ein netter Duran Duran Listening Abend Anfang der 90er mit dem Album Notorious (als Kaufkassette) im Mittelpunkt
4.) Ordinary Life und etliches mehr vom Wedding Album.

und All you need is now das 2010er Album von Duran Duran.

allyouneed
Blame the Machine!

Ich bin angetan, dieses Album hat auf jeder seiner vier Seiten mindestens einen richtig guten Track. Auffällig geworden ist All you need is now, durch den Track Blame the Machine bei mir. Es ist größtenteils gefälliger Synthiepop, der nicht gewollt 80er klingt, sondern einfach und erfrischend duranduranig. Also irgendwo so zwischen The Cure und Depeche Mode, aber schon eine Lieblingsliederliga tiefer.

Duran Duran steht im Plattenregal zwischen The Drums und der EAV (Ding Dong, wer steht vor Deiner Tür! – Hammer!)

Eine Antwort auf „Alles was du brauchst ist jetzt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.