Weiße Lügen

Letztes Wochenende waren wir auf dem 30. Geburtstag von Deine Lakaien in der heftig kalten Jahrhunderthalle zu Bochum. Ein elektronisch, klassisches Düsterpopfest, das so lange seines Gleichen suchen werden wird.

Wunderbar?

Diplomkapellmeister Ernst Horn meist mitten in drei Synthitürmen, ständig irgendwelche kuhlen Klänge am Zaubern oder am Flügel sitzend, Veljanov  am moderieren oder lakaienig Singend war super. Was unerwartet war, aber mich seitdem verzaubert, die vier Auftritte von Gastsängerin Sabine Lutzenberger, ausgebildete Sopranistin im Spezialgebiet mittelalterlicher Gesang. Das war nebst den bekannten Lakaienhits eine echter Klanghammer kombiniert mit Synthiesounds oder Streichertrio oder Flügel.

Ernst Horn und Sabine Lutzenberger arbeiten als Duo Helium Vola zusammen, allerdings leider ohne es dabei mal auf Vinyl zu veröffentlichen …

Vocals on C2

… einmal hat Sabine Lutzenberger aber schon auf Deine Lakaien Vinyl geschafft und zwar auf das White Lies Album, was ich fast letztes Jahr schon aussortiert hätte, weil ich es fast nie höre. Es ist einfach nicht so wunderbar.
Einzig das schwarzweiße Design gefiel mir damals so sehr, dass ich es ohne einen Song zu kennen gekauft habe. So der Stand Ostern 2014.

Jetzt allerdings im Nachdurst des Erlebten, habe ich doch einmal alle vier Seiten aufgelegt und werde es nun die nächsten 10 Jahre bestimmt nicht aussortieren, sondern lieber mal eine DarkVinylabelParty machen, wo wir ordentlich zwei bis drei Lakaiensongs abfeiern, düstertanzend.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.