Die größten Erfolge

Greatest Hits Alben und deren massenhaftes Auftreten zu Weihnachten fand ich schon immer schlimm. Ein Greatest Hits Album zu kaufen, heißt ja entweder in der Vergangenheit was verpasst zu haben (nämlich Hits kaufen) oder den Greatest Hits Bonus Track nicht verpassen zu wollen (also den Hit der noch gar keiner ist).

Selbstverständlich können aus dem Grund auch Greatest Hits Alben niemals Album des Jahres werden, weil sie ja kein Songs und keine Hits aus dem entsprechenden Jahr repräsentieren.

Genug gemeckert: Es gibt da trotzdem ein paar Greatest Hits Album im Regal, die nett sind.

gheur

Eurythmics Greatest Hits ist so die erste Greatest Hits, die mir überhaupt mal auffiel und dabei vor allem, wie viele echt gute Hits die beiden überhaupt gemacht haben. Diese sind vorwiegend auf der ersten LP Seite zu belauschen:

lpeur
Playing with my Heart – Yeah!

Ich mag auch dieses LP-Cover total gern. Also nein: Diese Platte war es irgendwie Wert gepresst und becovert zu werden. Und ich habe sie auch nicht irgendwann mal zu Weihnachten geschenkt bekommen – sie war im Ausverkauf im Angebot die Sonderaktion (danke Gemini – dafür dass es dich mal gab!)

Eurythmics steht im Plattenregal neben Faith No More und Europe mitten im Rockhimmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.