Gute Nacht

Das bisher enttäuschendste Jahr für Depeche Mode Lovers war 2001. Erst kam mit Dream On eine der mausten Singles aller Zeit heraus und dann ein durch und durch unmelodisches belangloses Album, was der gleiche kuhle Typ produziert hatte, der noch das tolle pinke Album Jahre zuvor machte …

Die beiden weiteren Singles waren auch nicht der Knaller und das obwohl Freelove sogar nochmal vom guten alten Flood geremixt wurde.

goodnight

Als also diese Kapitel quasi als erfolgslos für mich abgeschrieben war, gab es Anfang 2002 doch noch einen versöhnlichen Ausklang: Die weinrot-transparente Maxisingel Goodnight Lovers (Goodnight, passt sehr gut an dieser Stelle). Einer der besseren Tracks des Albums (Finaltrack sogar) plus drei wirklich bessere Mixe von anderen Tracks des Albums.

Vermutlich sind auf dieser Vier-Track-Maxi mehr gelungene Songs als auf dem Exciter Album selbst.  Verglichen mit was die letzten 16 Jahre so für Tracks auf Vinylmaxis von Depeche Mode waren, ist das Stück hier visuell und akustisch sehr weit vorne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.