Ich sage, ich sage, ich sage

Fehlkauf?! Manchmal kauft man ja Dinge und merkt dann, dass das gar nicht das ist was man kaufen wollte. Das ist mir bestimmt auch schon mal beim Vinylkauf passiert, aber ganz sicher 1994 beim letzten vermeindlichen Vinylkauf im Marktkauf.

isayvinyl

Eigentlich gab es schon mindesten vier oder fünf Jahre kein Vinyl mehr in Bielefelder Supermärkten, aber dann stand da plötzlich das neue Erasure Album I say, I say, I say in Vinylverpackungsgröße. Die Überraschung zu Hause war dann: Es war gar keine aus Versehen in das Sortiment aufgenommene Schallplatte, sondern eine 3D-PopUp-CD:

isay-castle
Der Mensch braucht Kitsch, hat Frau Fleischmann zu Prof. Fleischmann gesagt!

Erst drei Jahre später fand ich in einem echten Schallplattenladen die richtige Vinylversion zusammen mit dem Fury Debut Album.

Original und Fehlkauf
Original und Fehlkauf

Die ganz schön vielen und schönen Erasure Schallplatten und der „Fehlkauf“ stehen im Regal eingerahmt von Enya und Eurythmics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.