Wo die Straßen keinen Namen haben

gottahavefun
:: You gotta have fun ::

Normalerweise ist es ja keine Kunst, einen Track zu covern. Hier ist es anders. Ein zweifelsohn schon fantastischer U2 Song wird hier schließlich auch von den Boys gepackt und elektrifiziert.

Dann an einem Samstagmorgen stürmt mein Papa ins Zimmer, ich müsse schnell mal hören, was im Radio läuft – könnte eine neue Pet Shop Boys Song sein, aber das sei eigentlich ein U2 Song.

Where The Street Have No Name, Can’t Take My Eyes Of You.

Jawohl, die Pet Shop Boys mit einer weiteren Single aus der 1991er Behaviour-Album-Serie, die aber gleichzeitig ein Nonalbumtrack ist. Riecht ganz verdächtig nach Single des Jahres auch weil auf der Rückseite/Doppel-A-Seite ein fetter 7″ Mix von  How can you expect to be taken seriusly (die eigentliche Single) das Umdrehen leicht macht. Und noch kuhl – den Track scheint es nicht digital zu geben – you gotta have fun!

Eine Antwort auf „Wo die Straßen keinen Namen haben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.