Das gute Zweitausendfünfzehn

24-2015
2015 Music complete

Vierundzwanzig Platten müssten dieses Jahr ins Regal dazugekommen sein, die auch dieses Jahr erst erschienen. Ich tue mich sehr schwer zu entscheiden, wer dieses Jahr das beste Album und den besten Track gemacht haben, denn das Musikjahr kann man schon als sehr gut abstempeln.

Kindermund und Kinderauge

Kinderauge hat schonmal entschieden, dass das Björk und das Dave Gahan Cover voll blöd sind. Der Panda ist kuhl. Die fetten Kornkreise sind schön. Fraktus sieht am besten aus und das New Order ist schön von den Farben. Den weißen Wal würde ich mir auch mal gerne in meinem Zimmer aufhängen, aber ich hab ja den Aufkleber schon an der Tür.

Bezgl. Cover, ich finde ja die Bank auf dem Berg über der nächtlichen Stadt sehr gelungen:

mus

Okay, aber Platte ist ja auch ein bisschen die Musik in den Hüllen und in den Rillen. Was war es da? Was war es da nicht und ist schonmal raus aus den besten Platzierungen ohne drüber nachdenken zu müssen?

zu 24) Cro ist nen Best-Of/live Album und daher per eigener Definition kein (neues) Album. 23) Drei ??? ist nen Hörspiel, wo zwar die Zwischenmusik wieder richtig toll düster ist aber es ist keine Musikalbum.

22) A-ha, 21) Björk, 20) Chvrches, 19) Coldplay, 18) Martin Gore, 17) Tocotronic, 16) Fettes Brot, 15) Soulsavers sind eher schlechter als man erwarten könnte.
14) Faith No More und 13) Fraktus gewinnen mindestens den geil-albern-Award :-)

Tolle Alben sind die von 12) Blur, 11) Boy, 10) Chemical Brothers, 9) Daniel Decker, 8) Jean-Michel-Jarre, 7) Mumfords & Sons und 6) Susanne Sundfør und 5) Bilderbuch (was eigentlich seine besten Lieder zB Maschin schon nen Jahr früher veröffentlichte …)

Bleiben die vier Alben, die wirklich herausragend sind:
Camouflage, Editors, Franz Ferdinand Sparks F.F.S und New Order

Von FFS ist es jeweils das beste was FF und S je gemacht haben, Colaborations don’t work ist mutmaßlich meist laut gehörteste Track des Jahres und ist eher ein Werk als ein Song.

dreams
Traumhaft

Die Editors haben eine goldene Plattenseite voll der besten Tracks, die die jemals gemacht haben startend mit No Harm und eine Seite, die eher B-seitig daherkommt (sind se ja auch) und daher könnte ich mich hier auch nicht richtig vollbrünstig hinstellen und Album des Jahres brüllen.

Camouflage hat ein Album ohne schlechte Tracks gemacht. Hört sich alles an wie man sich seit 16 Jahren mal wieder eine Depeche Mode Album wünscht, Shine und Misery sind Tracks die den ganzen Sommer nicht wieder aus dem Ohr zu bekommen gewesen sind. Dazu hat es noch Single B-Seiten gegeben, die ebenfalls extrem gut gelungen sind.

Music complete

extended
extended

New Order hat nebst dem normalen richtig guten Album noch dieses fette Extended 11seitige Album dazu gemacht, wo es ebenfalls bockt jeden Track bei 45RPM in bunten Farben zu hören – außer Restless, welcher unextended der beste Track auf dem Musik Complete normal ist. Von den Extendeds ist Academic, Plastic und Stray Dog nahe am perfekten Extended Mix.

Kann ich mich jetzt mal für nen Track entscheiden?

New Order ++ ist das Album des Jahres, Restless, Shine, Colaborations don’t work, No Harm und eigentlich auch Die Erwachsenen von Tocotronic sind die Tracks des Jahres – nein ich kann mich nicht festlegen. Doch über ein faires Ausschlußverfahren irgendwie schon: Editors und New Order hatten schon Tracks des Jahres und so geil das F.F.S. Album und dessen Songs insbsondere das Megawerk Colaborations don’t work auch ist, meine eigentliche Synthiepopliebe bleibt dann an dem wunderbaren Greyscale von Camouflage hängen und an dem fantastischen OpenerSong Shine.

Daher, Track des Jahres und das vermutlich vorahnend auch als 45 RPM Maxi Vinyl gekauft und dabei noch die unveralbumste Single B Seite (des Jahres) if … obendrauf hinten hinter:

shine
Shine – within your Mind

Vielen Dank Musikjahr 2015, du bist schwer in Gang gekommen aber am Ende ist ganz schön gut was dabei rumgekommen.

footer2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.