Moderat II

Als bei mir Plattenfete war, da haben Anki, Kim und Phillip (und in Wirklichkeit vor allem Mark) ja eine Schallplatte mitgebracht, die sich sehr wunderbarst elektrisch anhört. Und was soll ich sagen, das klingt tatsächich sehr moderat. Es klingt nach Sommer in Berlin und diese Musik mag ich prinzipiell erstmal ganz gerne.

Moderat
Moderat

Tatsächlich habe ich das Album nach dem ersten Hören auch gar nicht wegsortiert, sondern quasi in dem nochmal-zu-Hören-Stapel stehen lassen und das hat sich noch ein, zwei mal wiederholt. Jetzt gerade, wo die Sonne hier die Temperaturen hinter den Fenster etwas ankurbelt, ist es noch einmal so weit. Sommer wo immer man in die Tracks reinhört.

Danke M.A.K.P.!

Moderat nimmt im Plattenregal platz neben Moby und Modern Talking.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.