Städtische Lobgesänge

urbanhymnsbittersweet
Now the Drugs don’t work.

Drei der besten Tracks der 90er sind The Verve Songs und die sind alle drei auf dem Album Urban Hymns.  Bitter Sweet Symphony, Lucky Man und The Drugs don’t work.

Das sind Statistika, die etwa in der Liga von Oasis spielen allerdings in einem Jahr in dem Oasis schon nicht mehr in der Liga spielte. Vielleicht ist gerade deswegen, diese Album so schmerzlindert, weil eben Be here now so schmerzvoll war.

Wie dem alles auch sei, danach war sowohl von The Verve irgendwie nichts mehr gekommen und die Richard Ashcroft Solosachen auch schnell mau.

Im Regal steht The Verve neben der andern Schallplatte einer V-Band VNV Nation‘s Transnational.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.