Es ist alles so ruhig und rosa

Volle Kanne It’s Oh so quiet vom Post Album von Björk anzumachen, wenn die Kinder zu laut sind ist lustig. Es ist ja bekanntermaßen durchaus anstrengend ein Björk Album komplett zu hören. Es hat schon dazu geführt, dass ich das Debut Album im letzten Rutsch auf den Dachboden rangiert habe.

But soon again comes another big Riot

Jetzt gerade feiere ich aber Post doch ab, allein die Tatsache wie quietschpink die Platte ist und wie viele richtig kuhle Tracks drauf sind: Army of me und Isobel die Starttracks der A und B Seite sind fantastische Songs – wunderbar düster geradezu maximaler Kontrast zum pinken Vinyl. Enjoy dabei nicht zu vergessen.

Abgerundet von der durchaus überarbeiteten Cover-Version des deutschen Spätvierziger-Song von Harry Winter, den ich hier gerne mal zum Schmunzeln empfehle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.