Sehr

 

Dance to Disco and don’t like Rock

– bitte
– wirklich
– in sich blickend
– Verhalten
– sehr
– zweisprachig
– Nachtleben
– veröffentlicht
– fundamental
– ja
– Elysium
– elektrisch
– super

Seit der neuen Neuveröffentlichung von very und please habe ich seit heute alle Pet Shop Boys Alben als Platte hat ja auch fast nur 31 Jahre gedauert und alles nur, weil es 1994 eben jene bunte genoppte Hülle samt Kompaktscheibe drin sein musste. Sich very für teuer Geld nachzukaufen fand ich dann auch nicht wichtig genug, denn es befindet sich mutmaßlich keiner der besten zwanzig Pet Shop Boys Tracks auf dem Album – das kann bitte mal geprüft werden, ich denke es stimmt – obendrein ist Go West einfach zu abgenudelt, um noch wirklich gerne gehört zu werden und das ungefähr als einziger Pet Shop Boys Song überhaupt.

Und trotzdem ist vieles so kuhl an very: Das megapoppige Artwork und der Beginn der richtig verrückten Hüte und die durchdigitalisierten Musikvideos und das auf der BravoHits1993 stand, dass da der MonsterHit der Pet Shop Boys drauf ist, das war schon alles was.

13 Alben und davon haben es vier geschafft mein Album des Jahres zu werden und zwar sowohl in den 80ern, 90ern als auch vor kurzem. Wie schön das ist, dass es da Bands gibt, die ich seit so langer Zeit gut finde und ich nicht aus der Konserve leben muss, da immer wieder etwas frisches ins Plattenregal kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.