Spaziergang zwischen Welten

Mal aus ganz nostalgischen Gründen beim Stöbern unter Neuheiten bei JPC gekauft: Das 2018er Simple Minds Album Walk Between Worlds.

Sagen wir es mal so, von den bisherigen vier 2018er Platten ist das die langweiligste, aber letztes Jahr gab es Alben, die schlechter waren. Es ist auf jeden Fall nicht so, dass man jetzt dringend noch mal einen Track hören möchte. Selbst nachdem ich mir das Album jetzt einfach mal so ein zweites Mal komplett angehört hab nicht.

Ich glaube ich muss mir mal das Real Life Album von 1992 von Simple Minds noch anschaffen und dann ist auch gut mit Simple Minds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.