Vinylockdown #1 – 2001

Um die Heiterkeit zu bewahren,

… und Heiterkeit!

werde ich den zweiten Lockdown diese Jahr in einen Vinylockdown verwandeln und drei besten Alben aus dem Jahr 2001 und eine 12“ von PeterLicht sollen heute die Heiterkeit hoch halten:

  • Heiterkeit Remixes von eben PeterLicht
  • Mutter von Rammstein
  • Exiter von Depeche Mode und
  • 10000Hz von Air

Zwei von den vier Platten habe ich tatsächlich auch seit 2001 im Regal, Air und PeterLicht sind damals nur als Kompaktscheiben angeschafft worden. 14 Lieder von PeterLicht, also das Album aus dem Heiterkeit als Single ausgekoppelt wurde, ist seinerzeit der einzige Tonträger gewesen, den ich als Lemgoer in Lemgo gekauft habe und zwar in dem häßlichsten Gebäude der Stadt – bei Karstadt.

… to see only white where Colour should be

Jetzt ist es schon fast Abend, da fällt mir auf, das beste an 2001 hab ich vergessen, meinen Track des Jahre, der gar nicht von DM, Rammstein oder Air kam, sondern mitten aus Wales: Ocean Spray vom 2001er Album Know Your Enemy.

Hab ich bei meinem Umzug nach Lemgo in Dauerschleife gehört und ist die erste Platte gewesen, die ich in der Kellerdisco unter der Webdeltreppe aufgelegt hatte.

Aber noch nicht drüber vinylabelt, Skandal.
Platte steht zur Wiedervorlage in der weißen Box …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.