Vinylockdown #11 – 2011

Sag mit, wo ich beginnen soll …

2011 wird in meiner Plattenwelt dominiert von deutschen Künstlern. Das Death Cab For Cutie Album kommt 2011 ins Plattenregal zu PeterLicht, Casper, Bosse und Digitalism.

Heart Art

Am meisten gefreut habe ich mich, über PeterLicht – Endlich ein Album als Vinyl.

… und über die drei neuen Plattenbilderrahmen.

Suck it not seen

Hab ich erst gerade beim Durchschauen gemerkt, dass es 2011 auch noch das geniale Arctic Monkeys Album Suck it and see gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.