Bondsong MMXII

Mit einer einzigen Ausnahme (diese Katastrophe zum Quantum Trost) sind ja Bondsongs immer irgendwie etwas ganz besonderes. Zum 2012er Bond Skyfall durfte Adele einmal ihr allerbestes geben und es ist etwas sehr besonders geworden:

skyfallZum Jahresende 2012 habe ich lange überlegt, ob das vielleicht sogar der beste Track des Jahres sein kann. So ein bisschen überlege ich immer noch …

 

Immer

Es ist schon über 18 Jahre alt, also volljährig und es ist der letzte Erasure Hit. MTV Video Premiere an dem Tag als Kurt Cobain starb und dann stirbt ein Teil Erasure in dem Video. Komische Analogie, wo Erasure ansonsten gar nichts mit Nirvana gleich hat, außer natürlich erwähnenswerte Hits.

always-erasure
… and live in harmony, harmony Olaf :-)

Always ist in einem Jahr erschienen in dem sonst nur Blümchen,  Scooter und Marusha ähnliche Hits fabrizierten, aber Always ist nicht nur deswegen eins der besten Erasure Songs, es ist auch mit ein paar Becks und dem passenden See sehr schön selbst singbar.

Morgenlatte, wie ist die Geschichte?

wtsmg
Hello

Was für ein Album – es ist das einzige Album auf dem von mir zwei Tracks des Jahres zu finden sind, nämlich deshalb, weil Wonderwall eine Single aus 1995 ist und Don’t Look Back in Anger erst ein Jahr später als Single rausgekommen ist und sonst 1996 nicht viel los war.

… and after all, you’re my wonderwall.

Für meine Bewerbungsmappe zur Mediengestaltung hatte ich tatsächlich das Cover dieses Albums abgemalt, aber andere Schallplatten in das Schaufenster, an welchem die beiden Herren vorbeischreiten, platziert. Beweis für eine gewisse Zuneigung dieses Albums gegenüber.

Vielleicht hier zu späterer Zeit mal ein Bildchen von allen ersten neun Oasis Maxis – großartige Plattencover, haben alle schon (zu neunt) an der Wand gehangen und den Raum belebt …

Das ist Hardcore

Wow, was für ein Song, bitte bei nächster Gelegenheit einmal auf den Plattenspieler legen und sehr, sehr, sehr laut anhören – steht zwar nicht auf der Platte drauf – sondern dass man auf den Hüllen nicht die Texte lesen soll, während man zuhört – aber es lohnt sich sehr.

This is HardcoreText – gut interessante Geschichte – dramaturgisch dann auch auf das allerbrachialste vertont, da kommt vielleicht eben noch Queen’s Bohemians Rhapsodie, Beatles‘ Hey Jude, Gorillaz’s Hongkong und Pet Shop Boys‘ It Couldn’t Happen Here und ein zwei Lieder von Scooter mit (die es aber leider zu selten auf Vinyl gibt).

Substanz von 1987

1987 hat New Order ein Greatest Hits Album rausgebracht auf dem ihre zwölf 12″ Maxis – sowohl die A-Seiten als auch die B-Seiten – drauf sind, die bis dahin erschienen waren. Unter anderem die meistverkaufte 12″Maxisingle aller Zeiten:
Blue Monday. Als Doppel-CD haben vermutlich etliche diese Werk im Schrank stehen und vermutlich auch, als mehrfach Vinyl.

subsatnce
Substance – The 12inches

Ich habe vor ein paar Jahren angefangen, genau diese 12 Maxis alle zu bekommen und habe heute die erste und gleichzeitig letzte der zwölf zugeschickt bekommen. How does it feel?! Ziemlich kuhl, fühlt sich richtig nach einer gewissen Substanz an.

 

1963 ist obendrein vermutlich die beste Single B-Seite, die je auf eine Platte gepresst wurde – A-Seite auch sehr gut ist True Faith.

Ein bisschen Schade, dass ich die 12 jetzt hier nicht so liegen lassen kann …

X & Y

Oh was habe ich dieses Album geliebt. Ich habe selten solange gedacht, dass ich nie wieder etwas anderes hören will. Und dann dieses bunte aber ordentiche Artwork, ganz, ganz, toll.

x & yDas Doppel-Vinyl selber ist in einer extraaufwendigen Box unterwegs und auf einem Poster wird dieses Coloralphabet genauer aufgeschlüsselt.

2005 war einfach ein so schönes Jahr, toll dass es da auch noch dieses Album dran erinnert, immer mal wieder, wenn man heute acht Jahre später eigentlich nen ordentliches bisschen die Nase voll hat von Coldplay …

Wie tatsächlich alles begonnen hat

Es war im Sommer 1987, alle liebten die Pet Shop Boys. Zum Geburtstag hatte ich einen Schneider HiFi-Block mit Plattenspieler bekommen und auch schon immer mal wieder ein paar Vinyls von Papa auspropiert.

actually
Hit Music in Stereo.

In der zweiten Septemberwoche hat es  dann freitags beim Wocheneinkauf mein erstes eigenes Vinyl gegeben das Pet Shop Boys Album Actually. Das bis heute erfolgreichste Pet Shop Boys Album und vielleicht das beste Album der 80er.

It’s a Sin, Rent und Heart sind fantastische Singles – What have I done to deserve this brachte der 80er Jugend Dusty Springfield näher und ich habe die Singles alle auf 12″ und auf 7″ – verrückt!

King’s Cross und It Couldn’t Happen Here sind noch immer in der Lage Gänsehaut zu aktivieren.

 

Unsere kranke Willen, Wünsche, Wochenenden in der Stadt

oiwAlben kaufen, wenn das Jahr (2007) schon abgelaufen ist, und das Album des Jahres schon feststeht und so dieses kein Album des Jahres mehr werden kann – nachträglich. Shout Out Louds und Our Ill Wills hätte das Zeug dazu gehabt, wenn es nicht von Bloc Party das Weekend in the City Album vorher schon gegeben hätte.

Jetzt im Nachhinein drüber nachgedacht ist das ein bisschen Schade, denn OIW steckt so voll von wunderschönen Popsongs, dass ich nachträglich etwas ins Schwanken komme – aber auf dem WitC sind auch so viele wunderschöne Lieder drauf. Vermutlich passt es so wie es ist?!

A Weekend in the CityBeide haben zudem auch supertolle Plattencover – was willste machen? Beide gut, das eine ist etwas besser. Aber noch besser: 2007 wurde ja auch unsere Familie, um einen Vinylliebhaber erweitert …

Besser ist nur noch ein psycholgisches Drama!

Letztes Jahr habe ich zwei neu gemasterte Mega-Alben aus dem Jahr 1989 als schweres Doppelvinyl in meinen Schrank gepackt.

Das erste steht schon seit Frühling direkt rechts neben den ganzen New Order Platten und ist Pretty Hate Machine von Nine Inch Nails – das erste und auch beste Album von Herrn Reznor und Band mit der erwähnenswerten Besonderheit, dass Something I can never have der unvermixte Starttrack der Site B ist. Das alleine ist schon ein fantastisches Plus dieses Doppelalbums.

best-side
I will always love you!

Das zweite kam mit dem Silvesterpostboten und ist das vermutlich beste The Cure Album – Disintegration. Wenn ich alleine hier die Site B anschaue, weiß ich woher die ganze Liebe kommt: Lovesong, Last Dance, Lullaby, Fascination Street auf einer LP Seite. Also schon mal gut ca. drei der ca.  besten zehn Cure Lieder überhaupt.

1989 habe ich aber im übrigens viel öfter Erasure gehört als obiges, da ich zu dem Zeitpunkt noch auf bunten candy Pop statt auf tiefschwarzen Poprock stand.

drama
Drama, guilty!

Mag ich jetzt auch gerade mal gerne auflegen …

Versuch Du mal in meinen Schuhen zu laufen

try Walking in my Shoes – Auch mal eine Art und Weise sich entschuldigen zu wollen. Mittlerweile 20 Jahre her, dass dieser Track des Jahres 1993 auf dem Album des Jahres 1993 auftauchte.
Vermutlich ist es auch der beste Song von Depeche Mode seit 20 Jahren und wer weiß was wäre, wenn SoFaD nicht schon das achte Album von Martin, Dave, Alan und Mr. ClapYourHands wäre …

vogelUnd dann dieser Vogel ich habe ihn in der Oberstufe im Kunstunterricht nachgebaut, als immer wiederkehrendes MC Escher Objekt, einige erinnern sich sicher gerne :-)