Streichholz

Doppelvinyl 45 RPM, materialtechnisch haben die Tonträgerproduzenten schonmal alles richtig gemacht. Cover ist ziemlich kuhl geworden, jetzt muss ich nur noch klären, ob die Erwartungen nach den beiden sehr gelungenen Vorabtracks Deutschland und Radio erfüllt werden.

Das ich überhaupt mal von Rammstein Musik gut finden würde, hätte ich mir vor Engel gar nicht vorstellen können, aber Sonne, Amerika und Mein Teil haben mich vollkommen umgekrempelt.

45 RPM
45 R.P.M.

Gerade am Twistesee 2019 hat mich Radio vollkommen als Megasong gefläsht und Wochen zuvor der Song Deutschland samt Video oder um es mal so zu sagen: Das Album erfüllte schon durch die beiden Tracks seinen Kaufzweck, denn ich hab für gleichen Kaufpreis auch schon zwei schlechtere beste Tracks auf Platten gekauft.

Beim mittlerweile mehrfachen hören ist auch der Rest sehr akzeptabel. Teilweise gewohnt speziell aber kein Track ist wirklich schlecht. Ich glaub kaum, dass es dieses Jahr schon ein besseres Album gibt und bin auch nicht sicher, ob da noch etwas kommen wird

Reise, Reise

Ihr wisst, was es ist.

Die letzten Wochen habe ich erstaunlich viel und erstaunlich gerne Rammstein gehört. Das Album Mutter und Sehnsucht habe ich schon etwas länger im Regal, Reise, Reise ist jetzt die Tage um Weihnachten dazugekommen, sicher seiend, dass ein Chrirstkind niemals Rammsteinschallplatten verschenken würde.

Auf Reise, Reise ist allerdings das beste aller Rammsteinsongs drauf: Mein Teil Sowohl das Thema des Liedes, als auch die musikalische Umsetzung sind extrem gut gelungen. Eigentlich ist mir Rammsteins Gitarre zu hart, aber zwischendurch entzücken sie mit wunderbaren Melodien, sowie synthetischen Klängen. Das klappt bei Mein Teil richtig gut.

Außerdem mag ich wunderbare Amerikapersiflage (We all live in) America, ein Rammsteinradiopopsong. Rammsteins erfolgreicher Kuschelrock-Track Ohne Dich ist tatsächlich eher mein Lowlight dieses Albums.

Highlight des Albums ist natürlich auch, dass die Pet Shop Boys Mein Teil für einen Remix ohne Gitarre geschnappt haben – @Disco4.

… und vor der Tür steht Mickey Mouse.

Sehnsucht

Letzte Woche war ich in Zürich. Dort war es ordentlich kalt, aber ich hatte eine super Chance mich in einem richtigen Plattenladen, genau wie damals Ween in Bielefeld, aufzuwärmen und in neuwertigen und secondhändigen Vinylkisten zu stöbern.

sehnsucht

Zwei neuwertige Platten aus älteren Jahren sind dazu gekommen, die deutschsprachige ist meine zweite Rammsteinplatte mit den Hammerrockcandypoptracks, Du hast und Engel.

’97 fand ich das richtig Kacke, dass ein derart Phillip Boaesquer Song wie Engel es in die Spitze der Charts schafft, aber es ist nebst der Tatsache, dass es nun nen Mainstreamsong ist auch ein geiler Song – find ich, der bockt laut und die schweizer Qualität des Vinyls ist auch große Klasse.

Über die englischsprachige Platte berichte ich, wenn ich sie die Tage aus der Plastikhülle hole …

Die 57 bitte zur 77

57
57

Heute wurden die Koffer – naja okay, es war eine recht instabile Kiste – gepackt, denn Daggi und Schulti (Prof. Schultenberg) haben zu ihrem gemeinsamen 77. Geburtstag im Saal eingeladen. Ob ich ein paar Platten mitbringen könnte? Ich kann, 57.

kugel

Als lebalyniv und lebasiri im Saal ankamen, war schon alles für eine gute Party vorbereitet. Da war der Vinyldesk mit Harold und Joe (die beiden Turntable von Slin) und Licht samt Spiegelkugel. Dann kam Essen und dann die Musikwünsche:

  • Rammstein,
  • Radiohead,
  • Placebo,
  • Soundgarden,
  • Deine Lakeien,
  • Wolfsheim,
  • Depeche Mode,
  • The Cure,
  • u.v.m. –

Wir lernen schnell: So 77. Geburtstage sind eine ganz schön düsterrockige Veranstaltung.

dancing

nowhere-girl
You’re living in a dream – every day, every night.

Aber der Professor und seine Frau haben mit ihren Partypeoplen ordentlich viel und lange dazu gerockt. Slin hat uns zwischendurch auch mal auf die Depeche Dancefloor gelassen – my oh my, es war ein Spaß, auch wenn wir zwischendurch ein recht kompliziertes mp3-Dazwischenmixspiel vollziehen mussten.

Persönlicher Höhepunkt: Blaues Licht, dichter Nebel, und B-Movies‘ Nowhere Girl.

Also nur falls es nochmal zu einer dergleichen Party kommen sollte, wir kommen gerne wieder Herr Professor. Vielen Dank.

Mutter

Vier Tage vor meinem 2001er Geburtstag – zu dem ich es geschenken gekrochen gehabt hatte – ist das lustige Album Mutter von Rammstein in die Plattenläden dieser Welt gekommen.

rammsteinDafür mal nochmal nen dickes Dankeschön in Richtung Slin.

Es macht immer mal wieder Laune, diese Platte ohne Vorwarnung auf Partys aufzulegen, wie zuletzt beim Tanz in den Mai 2014, als urplötzlich drei kleinere Kinder zu dem Lied Spieluhr (Hoppe, Hoppe, Reiter – mein Herz schlägt nicht mehr weiter) durch das Haus rockten. Ich hatte kurz Angst um die Kids, aber da später auch Nena ebfalls ohne spürbare psychische Blessuren abgefeiert wurde war klar: Die werden mal wie wir!