Champ

Post von Sascha

Der Hasemann ist so lieb, der hat ständig Vinylüberraschungen für mich. Als ich vor einer Woche in Berlin war, wartete dort schon ein beschriftetes Päckchen mit rotem Tokyo Police Club Vinyl innendrinnen.

Champ ist 2010 mal auch ne ganze Weile durch unser Büro in dem letzten Meisenstraßejahr getönt, allerdings da noch in digitalisierter Form auf Laptopausgabe optimiert.

Das Album ist erstmal auf beiden Seiten zweimal durchgelaufen in Vergangenheiten schwelgend, zu Bambi und Frankenstein kopfnickend … eigentlich könnte auch das andere Vinyl der Kanadier mal wieder auf den Turntable.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.