Siebzehn Sekunden

Alte The Cure Alben sind krass habe ich gerade festgestellt. Sie bestehen fast nur aus Bassgitarre, Synthiesoundfeldern und megaverhallte Smith-Stimme. Ganz ordentlich kuhl würde ich mal sagen.

17seconds
I’m lost in a forest.

Am Ende sind so Hits wie A Forest auf diesem zweiten Cure Album drauf, welches man sich länger anhören kann als nur Seventeen Seconds. Ich weiß, dass ich dieses Album schon sehr lange habe, aber keinen blassen Schimmer mehr, wo genau es erstanden wurde. Da es sehr gut erhalten ist, würde ich schätzen, dass es noch aus einer Zeit ist, wo in Plattenläden ein großer und kompletter Vorrat an Alben zu Bands wie The Cure standen. Es könnte bei Phonac eventuell sogar bei Peter gekauft worden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.