Automatik

Mein zweites Düsterelktroalbum von VNV-Nation kam gerade mit der Post.

Ist schon sieben Jahre alt, habe ich aber gerade erst gemerkt. Auch das auf dem Album der Arolsen „Hit“ Nova drauf ist, der zunächst mal auf der C-Seite etwas untergegangen war. Um so mehr habe ich mich gerade beinahe vier Monate später gefreut, dass der Song von dem ich dachte, dass er Shine heißt, Nova heißt und hier dabei ist. Toll.

Das Vinyl selber gar nicht düster, sondern cleartransparentes Doppelvinyl. Sehr gut, das hört man in der Baseline im zweiten Track direkt, dass es eine gute Wahl war, wenig Tracks auf eine Seite zu pressen – ich mag das!

Songs klingen zwar schon sehr wie immer, industrialig, düster und getragen aber ordentlich ab nach vorne. Verzaubert mich aber nicht so sehr wie Transnational.

PS: Aber Nova jetzt schon.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.