Mit Haien schwimmen

All the Songs are sounding out of Tune

Die ganze Palette der Songs die Inga und/oder Anete Humpe geschrieben haben von Blaue Augen (1980) über Weil ich ein Mädchen bin (1994) bis Lieder (2014) ist schon gewaltig. Nicht vergessen: Ein Herz kann man nicht reparier’n

Meine beiden persönlichen Höhepunkte sind Careless Love und No longer Friends vom 1987er Album Swimming with Sharks. Beide sind Single-Auskoppelungen des Albums. Der Rest ist nicht hörenswert mit Ausnahme der dritten Single Swimming with Sharks, die okay ist allerdings nicht so die Popperle.

Die Seite 1 ist in den letzten Tagen öfter gelaufen, als die ganzen anderen Vinyl Neuzugänge – hihi. Im Regal findet Humpe & Humpe einen Platz zwischen Human League und Michael Jackson’s Thriller.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.